Nicht nur Schnickschnack ...


Sonntag, 14. April 2013

Herzkissennäherin Marlene ist eine begeisterte Patchworkerin, die schon viele wunderschöne Quilts gearbeitet hat. Wer viel näht, hat auch viele Reste und daraus werkelt Marlene dann unzählige kleine Hexagone. Einige davon hat sie geduldig zu dieser wunderschönen, farbenfrohen Babydecke zusammengefügt.

Dieser niedliche Pinguin, der als Stiftehalter eingesetzt wird, ist in der Patchworkgruppe entstanden. Er sieht zwar kompliziert aus, ist aber auch für ungeübte Hände kein Problem.  Als Vorlage diente Marlene das Heft "Patchwork Spezial 1/2013".

Grade hat die Sonne ihre Fühler rausgestreckt, obwohl wir hier im Norden ja noch nicht so ausgiebig von ihr verwöhnt werden. Aber morgen sollen ja auch wir das große "Sommerfeeling" erleben. Lassen wir uns überraschen.
Euch allen einen schönen und erholsamen Sonntag.
Liebe Grüße, Nora :-))

1 Kommentar:

  1. Liebe Nora,

    Marlene hat eine wunderschöne Decke genäht,es mag zwar nicht schwer sein, aber es braucht Zeit und Geduld die vielen kleinen Teile zusammen zu nähen, sie hat super gute Arbeit geleistet.Der Pinguin gefällt mir sehr gut, er hat so ein nettes Gesicht und ist praktisch auch noch.
    Ich schick Dir viele Sonnenstrahlen in den Norden.
    Liebe Grüße von Irmi

    AntwortenLöschen