Nicht nur Schnickschnack ...


Samstag, 27. Oktober 2012

Friedrichstadt im goldenen Herbst

Bei schönster Sonne und knackiger Kälte haben wir gestern einen Ausflug nach Friedrichstadt im Kreis Nordfriesland genossen.
Im Hotel Lindenhof in Lunden haben wir uns mit köstlichen Mehlbüddeln gestärkt. Der Mehlbüddel ist eine Art Serviettenkloß, der entweder mit Schweinebacke und Kirschsoße oder mit Rosinen, heißer Butter und Zucker und Zimt gegessen wird. Eine wahre Köstlichkeit, wer sich dafür erwärmen kann.

Außerhalb der Touristenzeit ist Friedrichsstadt ein recht ruhiges Städtchen, in dem man gemütlich und entspannt durch die verträumten Straße bummeln kann. Zwischendurch haben wir uns bei leckerem Caramel-Cappuccino im Eis Café Pinocchio aufgewärmt.

Viele schöne alte Giebelhäuser.
Und überall viel Wasser und Brücken.
Natürlich gibt es in Friedrichstadt auch einen kleinen Stoffladen mit großer Auswahl: Dittmars Stoffhaus (leider nicht im Internet)  und natürlich habe ich mir einige Weihnachts-Stöffchen und eine Tüte mit interessanten Reststücken ausgesucht.
Friedrichstadt kann man immer gern für einen Besuch empfehlen.
Euch allen ein schönes Wochenende.
Nora :-))

Kommentare:

  1. Ein ausserordentlich hübsches Städtchen. Die Fotos sind richtig toll. Die Weihnachtsstoffe sind sehr schön. Was daraus wohl entsteht?
    Liebe Grüsse
    Hannelore

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Nora, da hast du ja ein Traumwetter gehabt, und Friedrichstadt kann man auch auf dem Wasserweg über den NOK und Gieselaukanal und der Eider erreichen , und es gibt dort im Sommer auch Fahrten durch die Grachten.
    Ich mag dieses Städtchen auch immer wieder
    mehlbüttel nennen wir auch Kochpudding oder Großen Hans , dazu habe ich extra eine mehlbüttelform, meine Kolner Tochter hat extra eine alte Form für ihre Familei bekommen, suß auch sehr lecker
    Frauke

    AntwortenLöschen
  3. Hello Nora
    I don't speek Allemand. Do you accept to change a siggy with me in France?
    Good afternoon
    Maty

    AntwortenLöschen