Nicht nur Schnickschnack ...


Sonntag, 8. Januar 2012


Nun habe ich noch schnell die letzten Urlaubstage genutzt, um Paper Piecing auszuprobieren. Und dafür hat sich natürlich das Haus von Jeannecke als Übungsobjekt angeboten.
Gern hätte ich bei dieser tollen Aktion mitgemacht, aber leider reicht meine Zeit nicht für alles Interessante. Die Liste für's neue Jahr ist schon wieder sehr, sehr lang :-)).

Nach einer vergrößerten Vorlage habe ich dann mein Glück beim Nähen auf Papier versucht und natürlich ist ziemlich alles, was man falsch machen kann, auch passiert. Nicht nur geübte Näherinnen - Augen werden mich entlarven. Aber dennoch hat es richtig Spaß gemacht und aus meinem recht individuellen Häuschen ist ein - wie ich finde - doch noch ansehnlicher Topflappen entstanden. 
Und nun freue ich mich schon auf den nächsten Versuch.

Einen schönen Wochenanfang wünsche ich Euch allen. Nora :-))

Kommentare:

  1. Ist der niedlich geworden!! Vor allem die Teddys gefallen mir!! Und ich muss sagen, mit Paper Piecing stehe ich auch immer auf Kriegsfuss!!
    Liebe Grüße von Regina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nora,
    ja, überall werden gerade diese Häuser gebaut. Ich halt mich da raus, ist mir zu kleinteilig.
    Deine Topflappen-Idee ist da allerdings eine gute Alternative!!!...und die kleinen Ecken und Kanten gehören dazu. Sehr gefreut habe ich mich über den Teddy, der durch´s Fenster guckt. Den Stoff kenne ich. Daraus habe ich mal ein Teddy Kissen genäht (war der erster Post auf meinem Blog), das an ein Neugeborenes verschenkt wurde.
    Dir einen schönen Restsonntag und
    LG Anke

    AntwortenLöschen
  3. Ach Nora,
    meine ersten PP-Versuche vor etlichen Jahren waren auch rekordverdächtig. Habe nömlich ständig trennen müssen. Heute mache ich das aber supergerne!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nora,
    niedlich anzusehen, wie der Teddy aus dem Fenster schaut.
    Ich trenne nirgendwo so viel, wie beim Nähen auf Papier. Letztendlich ist das Ergebnis aber immer gut.
    Ich überlege noch, ob ich monatlich ein Haus nähe.
    LG Brigitte

    AntwortenLöschen
  5. dein Häuschen ist doch sehr gut geworden, meins ist so: "beten schev het Gott lev"
    (verzeih, wenn das nicht richtig plattdeutsch geschrieben ist, bin etwas entwöhnt nach über 40 Jahren weg von Kiel )
    lieben Gruß von Silke

    AntwortenLöschen
  6. Hallo
    Ja das Häuschen finde ich auch klasse, aber ob ich das wohl so schön hinbekomme????

    Lieben Gruß Hibiskus

    AntwortenLöschen
  7. Oh was für ein perfektes kleines zuckersüßes Häuschen !!
    Das schaut ja wunderschön aus,liebe Nora!!
    Von so einem schönen Häuschen bin ich noch meilenweit entfernt.. ;o)
    Mein kleines windschiefes Häuschen wurde dann zu einem windschiefen Tassenteppich verarbeitet und putzigerweise finden das hier alle total süß ;o)
    Schicke dir viele liebe Grüße
    Swaani

    AntwortenLöschen